Pz.Sfl. IVc

germany AT-SPG V Pz.Sfl. IVc

Eigenschaften

Schutz

8%
8%

Feuerkraft

41%
41%

Schusswirksamkeit

76%
76%

Beweglichkeit

60%
60%

Fahrzeugdaten

Gewicht (t) 25.96
Struktur 700
Motorleistung (PS) 400
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 60
Standard-Granaten-Durchschlagskraft (mm) 165 - 223
Standard-Granatenschaden 165 - 275
Feuerrate (Schuss/Minute) 7.5

Historische Infos

Vorschlag eines Luftabwehr-Fahrzeugs mit einer 88-mm-Flugabwehrkanone. Die Entwicklung wurde 1941 in Deutschland begonnen. Das Fahrzeug baute auf dem Chassis der Pz.Sfl.IVc auf. Die operativen Anforderungen wurden ständig geändert, so dass die FlaK 41 erst 1944 auf dem Chassis verbaut wurde. Das Fahrzeuge sollte als Grundlage für andere Ausführungen mit verschiedener Bewaffnung dienen. Der Plan wurde jedoch nie umgesetzt. Es wurden nur drei Prototypen gebaut.

Schließen