M3 Stuart

usa lightTank II M3 Stuart

Eigenschaften

Schutz

7%
7%

Feuerkraft

7%
7%

Schusswirksamkeit

33%
33%

Beweglichkeit

59%
59%

Fahrzeugdaten

Gewicht (t) 12.06
Struktur 380
Motorleistung (PS) 245
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 50
Standard-Granaten-Durchschlagskraft (mm) 41 - 55
Standard-Granatenschaden 34 - 56
Feuerrate (Schuss/Minute) 11.5

Historische Infos

Entwickelt im Zeitraum von 1938 bis 1941 auf Basis des M2. Serienfertigung ab 1941. Mehr als 13.000 Fahrzeuge wurden in verschiedenen Versionen gefertigt, vom M3 bis zum M3A3, von denen alle an fast jeden der Alliierten im Rahmen des Leih-und-Pacht-Gesetzes geliefert wurde. Der M3 wurde von den Briten als Stuart I bezeichnet, während die Ausführung M3A1 die Bezeichnung Stuart III erhielt. Der M3 hatte seinen Ersteinsatz bei der Schlacht um Sidi Rezegh.

Schließen